Seit Juli CarSharing in Seekirchen

8. Juli 2011

Seit Juli CarSharing in Seekirchen

Mitglieder des CarSharing Vereins Seekirchen haben es seit 01. Juli leicht, wenn sie mal für kurze Zeit einen fahrbaren Untersatz brauchen.

Rein ins Internet, prüfen ob ein Auto zur gewünschten Zeit verfügbar ist – online reservieren – dann nur noch hin zum Standort und losfahren.

Aufgrund von Ergebnissen einer durchgeführten Befragungsaktion zum CarSharing in Seekirchen sowie der positiven Resonanz bei einer Informationsveranstaltung Mitte Mai im Stadtamt ist CarSharing seit 01. Juli in Seekirchen Realität.

Das Seekirchner Modell erlaubt CarSharing zu besonders günstigen Tarifen. Neben einem monatlichen Beitrag von 20 Euro zahlen Mitglieder z.B. wochentags eine Nutzungsgebühr von 8 Euro. Darin sind 20 Kilometer inkludiert, für jeden weiteren Kilometer kommen 25 Cent dazu.

Jürgen Kessler, Projektinitiator und Obmann des Vereins erzählt ein Beispiel eines hoch zufriedenen Mitglieds: „Die Frau brauchte ein Auto, um auf ein 4-tägiges Seminar zu fahren. Hin- und retour legte sie eine Strecke von 87 km zurück. Bei der Rückgabe des Wagens am Standort berappte sie dafür 33,75 Euro.“ Das Beispiel der Semiarteilnehmerin entspricht jedoch nicht der Zielgruppe des CarSharings. „Wie die Befragung gezeigt hat kommen InteressentInnen aus Familien, die ein oder gar kein Auto besitzen und das Fahrzeug sporadisch und stundenweise benötigen“, so Kessler.

Die Mitgliedschaft im Verein ist nicht auf BürgerInnen von Seekirchen beschränkt, Interesse kommt bereits aus den Nachbargemeinden Mattsee und Henndorf. Auch die Stadtgemeinde ist Mitglied im Verein und will für Dienstfahrten das Fahrzeug nutzen. Derzeit steht ein Toyota Yaris zur Verfügung. Das Autohaus Heiss-Hutticher führt im Auftrag des CarSharing Vereins die Abwicklung der Reservierung und Vergabe des Fahrzeugs sowie Wartung, Pflege und Betankung durch.

Quelle Stadtgemeinde Seekirchen | mei-flachgau.at


Edition:



< zurück zur Übersicht