E-mobil in Baden

5. Dezember 2013

E-mobil in Baden

Auf dem E-Parkplatz der Sparkasse im Zentrum Badens wird „bea“ ihren Standplatz haben. Der Elektro-Kangoo, der fünf Personen fasst und eine Reichweite von 130km hat, kann dort auch kostenlos aufgeladen werden. Erste Ansprechstelle und operative Abwicklung für E-Fahrer ist der nahe gelegene Weltladen. Für 99 Euro Jahresgebühr und 17 Cent pro km können bis zu 30 Personen am E-Car Sharing teilnehmen.

Das E-Auto wird über die Buchungsplattform Caruso reserviert und dann mit Chipkarte in Betrieb genommen. Initiator Gerfried Koch: „Es ist uns ein Anliegen mit zu zeigen, dass E-Mobilität funktioniert und so ein Elektrofahrzeug auch super angenehm zu fahren ist. Autoteilen ist zudem auch viel günstiger, als ein Zweitauto, das viel herumsteht.“

„bea“ wird vom Energiereferat der Stadtgemeinde Baden und dem Weltladen Baden gemeinsam mit den Kooperationspartnern Sparkasse Baden und Autohaus Koinegg Baden realisiert. Das Projekt wird im Rahmen der Modellregion für Elektromobilität „e-pendler niederösterreich“ umgesetzt und vom Klima- und Energiefonds gefördert.


Edition: www.energie-bau.at



< zurück zur Übersicht